News

„Neues“ Gesicht für den Markt

Zukünftig will der Mettmanner Wochenmarkt wieder mehr Besucher anlocken. Für dieses Vorhaben hat sich die Stadt und das Ordnungsamt junge, tatkräftige Unterstützung geholt: Schülerinnen und Schüler des Berufskolleg Neandertal. Im Herbst hatte der Fachbereich Wirtschaft bereits eine umfangreiche Ist-Analyse durchgeführt und erste Maßnahmen vorgeschlagen. Jetzt stellte der Fachbereich Gestaltung seine visuellen Ideen vor. Moderner und zeitgemäßer soll das neue Gesicht des Marktes werden. Insgesamt 36 kreative Entwürfe konnte Bürgermeister Thomas Dinkelmann und Manuela Jakobs-Woltering der Wirtschaftsförderung  am Freitag entgegennehmen und haben jetzt die Qual der Wahl.

„Für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Assistentenausbildung ist es die beste Vorbereitung auf das „wahre“ Berufsleben, wenn sie an einem realen Projekt arbeiten. Dementsprechend aufgeregt waren alle jetzt vor der großen Präsentation,“ sagt Stephan Liebertz, Studienrat im Fachbereich Gestaltung.

  • 350 Seiten Entwürfe

    Kreativität braucht Raum!

    Jeder Absolvent entwickelte über ein Branding hinaus, Ideen für Anzeigen und Plakatwerbung, Microsites und das Fleetmarketing: Ein komplettes Corporate Design für den Markt Mettmann.

  • Bürgermeister Thomas Dinkelnmann sagt

    Bürgermeister Thomas Dinkelmann sagt "Danke"!

    "Soviel Engagement fordert großen Dank", Bürgermeister Thomas Dinkelmann zeigt sich von der Menge und Qualität der Entwürfe beeindruckt und bedankt sich bei den Schülerinnen und Schülern.

  • Jeanleen, Cecilie und Lars stellen die Konzeption vor

    Gutes Design braucht Konzeption

    Das Ergebnis der Projektarbeit sind zahlreiche Entwürfe. Analysen und der Schüler der Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung legten die BAis für eine sorgfältige Konzeption des visuellen Auftritts. Die Konzeption des Corporate Designs wurde von Jeanleen, Cecilie und Lars vorgestellt.

  • Zufriedenheit

    Dem Lob zufrieden lauschen!

    Nach intensiver Arbeit an den Entwürfen genießen die Schülerinnen und Schüler die Anerkennung, die ihren Arbeiten entgegen gebracht wird.

  • Reichlich Ideen

    Reichlich Ideen!

    Der Markt will zukünftig seine Rolle, kommunikativer Mittelpunkt zu sein, ausbauen. Dazu gab es reichlich Ideen für Plakat- und Anzeigenkampagnen.

  • Ausstellung

    Reale Projekte

    Die Ausbildung zum "Staatlich geprüften gestaltungstechnischen Assistenten" ist an der Praxis angelehnt und baut auf Projekten auf, die früh auf die berufliche Wirklichkeit vorbereiten.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt und erfahren Sie mehr über Neues und Veranstaltungen!

Ja, ich möchte den Newsletter zu Terminen, Neuigkeiten und Veranstaltungen abonnieren!

Hinweise zu der von der Einwilligung umfassten Datenspeicherung und Erfolgsmessung des Versanddienstleisters Mailchimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klicken Sie bitte hier, wenn Sie den Newsletter wieder abbestellen möchten.

Schule der Sekundarstufe II des Kreises Mettmann.
Berufliches Gymnasium.

Addresse


Koenneckestraße 25
40822 Mettmann

E-Mail


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informationen

Fachbereiche

Schulabschlüsse

  • Hauptschulabschluss Kl.9
  • Hauptschulabschluss Kl.10
  • Mittlerer Schulabschluss
  • Fachhochschulreife
  • Allgemeine Hochschulreife

Service

Kontakt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.